· 

Equibalance® am Boden

Dieser Blog Artikel erscheint in der Kategorie der pferdegerechten Gymnastizierung. Aber was heisst eigentlich pferdegerecht und vor allem was heisst Gymnastizierung?

 

Gymnastizierung

Gerade das Wort GYMNASTIZIERUNG wird ja sehr gerne benutzt, wenn es darum geht, die Gesundheit des Pferdes zu fördern. Das befürworte ich natürlich zu 100%.

Leider erlebe ich, dass viele Menschen unter einer Gymnastizierung vor allem eine physische Gesunderhaltung verstehen. Das ist absolut legitim, würde mir persönlich aber nicht reichen.

 

Ein Pferd hat ja nicht nur einen Körper, sondern auch eine Seele und damit mentale und emotionale Ansprüche, die es zu bedienen gilt.

 

Deshalb bedeutet für mich eine korrekte und reelle Gymnastizierung

  • Stärkung der Emotionen
  • Gesunderhaltung des Geistes
  • Bewegungsdrang stillen

 

Pferde sind bekanntlich Flucht-, Bewegungs- und Herdentiere.

Damit sich das Pferd wohl fühlt, sollten wir die Bedürfnisse, die ein Pferd durch Flucht, Bewegung und Herde mitbringt auch stillen können. Das ist bei einem domestizierten Hauspferd gar nicht so einfach, weil die Haltungsbedingungen nicht immer auf diese Bedürnisse eingeht.

 

Pferde zu halten, bedeutet bei jedem Konzept und IMMER ein Kompromiss. Die Frage ist, wie gross ist der Kompromiss und was bedient die Haltung nicht. Da kommt der Mensch ins Spiel.

 

Bei einer Gymnastizierung, wie sie oft praktiziert wird, wird vor allem der Bewegungsdrang gestillt. Herde und Emotionen bleiben oft auf der Strecke.

 

Bei einer reellen Gymnastizierung gehört das Verständnis und Wissen über Biomechanik des Pferdes dazu. Ein gesunder Pferdekörper besteht aus 45% Muskelmasse. Wissen über Beschaffenheit und Funktion, helfen Irrwege im Training zu vermeiden und das Training zielgerecht -gesunderhaltend- anzulegen.

Spätestens wenn wir unsere Pferde reiten ist es wichtig, dieses Wissen zu nutzen, um den Pferden durch falsches Reiten oder einer falschen "Gymnastizierung" keinen Schaden zuzufügen.

 

Pferdegerecht

Was heisst denn dann pferdegerecht? Die Antwort ist WIE. Die Art der Kommunikation. Wie vermittel ich meinem Pferd meine Anfrage? Je näher die Art der Kommunikation an der natürlichen Art der Kommunikation der Pferde ist, desto pferdegerechter ist sie. Dabei geht es nicht darum, die Kommunikation des Pferdes zu imitieren, sondern zu verstehen, wie Pferde lernen und warum sie wie handeln. Das ist oft sehr konträr zu der Art, wie wir Menschen kommunizieren. Wir sind aber auch keine Flucht-, Bewegungs- und Herdentiere.

 

Es geht vor allem darum, Pferde zu verstehen und eine Einstellung mitzubringen, die auf bestimmte Eigenschaften basiert ist:

  • Verständnisvolle, souveräne Überzeugung
  • Geduldige Effizienz
  • Flexibele Gradlinigkeit
  • Positive Bestimmheit
  • Rationale Bewertung

Klingt simpel in der Theorie und die Praxis zeigt, wie gross die Herausforderung der Umsetzung dieser Eigenschaften ist.

 

Gerade die Wintermonate nutze ich um verstärkt um die Ziele einer pferdegerechten Gymnastizierung von Equibalance® zu erreichen. Das beinhaltet auch statisches und dynamisches Faszientraining.

Das Bild zeigt meinen Trakehner Ludo und dem Mobility Bridle für Equibalance® am Boden/ dynamisches Faszientraining.

 

Equibalance® vereint eine pferdegerechte Gymnastizierung, basiert auf die Bedürfnisse und Biomechanik des Pferdes.

 

Ich kann nur empfehlen, sich mit dem Thema einer pferdegerechten Gymnastizierung auseinanderzusetzen. Nicht nur aus Gründen der Gesunderhaltung, sondern weil es unglaublich spannend ist sondern auch, weil sehr einfach überwältigende Ergebnisse erzielt werden können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Pferdepension

Pferdepension Berlin Brandenburg Duif

Preisliste

Preise Klaudia Duif

Netzwerk

Netzwerk Duif Pferdeprofis

Kontakt

Kontakt Duif

Newsletter

Kontakt Duif

Kontakt

Sie haben eine Frage oder möchten sich persönlich beraten lassen?

 

+49 (0) 33970 51 22 25

Montag bis Freitag von 9 – 12 Uhr oder nutzen Sie das Kontaktformular .

Unsere Anlage • Pferdhof Duif

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.